· 

Bahnfestival 10 Jahre UNESCO Welterbe RhB

Aus und vorbei – schön und in bester Erinnerung:
So bleiben nur noch die Fotos, Filme und viele persönliche Eindrücke und Begegnungen zwischen der international zusammengesetzten RhB-Gemeinschaft.
Die viele Arbeit bei Planung und Ausführung bei den Verantwortlichen der Rhätischen Bahn aber auch des Club 1889 hat sich gelohnt: Wechselnde Shuttlezüge zwischen Samedan und Pontresina, TrainGames, Welterbemarkt, Festwirtschaft und selbstverständlich die grosse Zugparade vom Samstag ergaben ein stimmiges Bild mit vielen staunenden und wohl auch zufriedenen Gesichtern.

FRANZ SKVOR ERZÄHLT SPANNENDES FÜR DIE PARADE

Für die Parade vom 9.6.2018 hat Christoph Benz Audiobeiträge ausgearbeitet, in denen Franz Skvor, langjähriger RhB-Ingenieur und Rollmaterialverantwortlicher, seit Jahrzehnten im Ruhestand, zu Wort kommt und zum Teil wichtige Meilensteine der RhB erläutert.
Er gibt drei interessante und wenig bekannte Einblicke in die Geschichte der RhB.
(hinter jedem Bild verbirgt sich ein Beitrag)


FESTIVAL-DRONENBILDER

Auswahl von Patrick Cavelty

ECHTES FESTIVALFEELING

Auswahl von Claudio Chiogna

FESTIVALBILDER

Auswahl von Michaela Rapp

Auswahl von Georg Trüb

Auswahl Ludwig Dünbier


Auswahl Gitti Götz

Auswahl von Roland Siebert

Auswahl Michael Riedel

VOLUNTARI – DIE SEELEN DES BAHNFESTIVALS

Allein für den Club 1889 standen 30 Voluntari am Samstag und Sonntag für das Bahnfestival im Einsatz.
Die Club-1889-Mitglieder wurden unterstützt von Kollegen des Vereins Dampffreunde der RhB sowie der Thusner Schmalspurfreunde.
Ohne Sie wäre ein solcher Anlass gar nicht durchführbar, sie sind die Seele eines jeden Events.

Auswahl Claudio Chiogna

FESTFÜHRER



Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.