· 

Vietnamlok HG 4/4 704 in neuem Glanz

Im Jahr 1924 wurde die Zahnraddampflok HG 4/4 704 von der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik in Winterthur (SLM) an die Compagnie Génerale de Colonies, Paris, nach Indochina, dem heutigen Vietnam geliefert.

In Vietnam überlebte die Lok den Krieg und auch den Niedergang der Schmalspurbahn und wurde 1990 als veritable Schrottlaube in einer heute noch nachklingenden Aktion «Back to Switzerland» zusammen mit anderen Loks  per LKW, Schiff und Bahn in die Schweiz zurückgeführt.

Nach 12 Jahren und 48'000 Stunden Fronarbeit konnte die vollständig erneuerte Dampflok am 16./17. Juni 2018 vom Werkstattteam Uzwil an die Abteilung Zugförderung der Dampfbahn Furka Bergstrecke übergeben werden.

Die Enthüllung und Übergabe der wunderschönen, imposanten Lok erfolgte im Rahmen der «offenen Tore» in der DFB-Werkstätte Uzwil. Der neue Glanz der Lok lockte jung und alt aus nah und fern zwei Tage lang in die Ostschweiz. Der riesige Ansturm während den zwei Tagen ist als Wertschätzung und Anerkennung für das Werkstatteam zu deuten und die ganze Furka-Familie freut sich enorm über das technische Meisterstück und die grosse, geleistete Arbeit.