· 

Wagenremise Realp

Im Frühjahr 2019 startet der beauftragte Baumeister mit der Erstellung der langersehnten
Wagenremise in Realp!
Die Vorgeschichte dazu kurz zusammengefasst:

  • Anfang 2018 wurde die gesetzte Finanzierungsschwelle für den Bau der Remise erreicht.
  • Im April erteilte der Verwaltungsrat der DFB AG die Freigabe für den Bau seitens des Bahnunternehmens.
  • Im Mai konnten die Baurechtsverträge unterzeichnet werden.
  • Ab Juli wurde im Bereich der geplanten Wagenremise der Humus abgetragen sowie rund ein Drittel des Aushubmaterials auf Kosten des Elektrizitätswerks Urseren zur Baustelle des Kraftwerks Realp II Geren transportiert.
  • Im Herbst waren die Aushubarbeiten abgeschlossen und der Bachdurchlass vom Stockentalbach unter der Schweigstrasse den neuen Gegebenheiten angepasst.

Bereits für den Winter 2019/2020 ist die Unterbringung der wetterempfindlichen Holzkastenwagen
in den Rohbau der Wagenhalle geplant.
Weitere Infos finden sich hier.