· 

50 Jahre DVZO

1969-2019: Der DVZO feiert Jubiläum

Einer der ersten Züge im Frühling 1978 bei der Einfahrt in Bäretswil (© Sammlung DVZO)
Einer der ersten Züge im Frühling 1978 bei der Einfahrt in Bäretswil (© Sammlung DVZO)

Unsere Westschweizer Kolleginnen und Kollegen vom Chemin de fer-musée Blonay-Chamby (BC) feierten 2018 als erste Schweizer Museumsbahn ihr 50-jähriges Jubiläum, und sie setzten dabei auch gleich Massstäbe: Mehrere Mega-Events mit Gastloks diverser Provenienz (was auf Schmalspur deutlich komplizierter ist als auf Normalspur), ein Festakt mit Bundesrätin und ein Jubiläumsbudget im mittleren sechsstelligen Bereich. Diese Feier war aber auch absolut berechtigt, denn kaum gegründet, war die BC bereits auf ihrer Hausstrecke mit öffentlichen Zügen unterwegs.

 

DVZO Museumszug in Neuthal, aufgenommen im Mai 1979  (© Sammlung DVZO)
DVZO Museumszug in Neuthal, aufgenommen im Mai 1979 (© Sammlung DVZO)

Einer der im Eröffnungsjahr dort als Heizer tätigen Leute war ein 16-jähriger Zürcher, der nicht nur davon träumte, sondern auch ein ganzes Jahr lang dafür weibelte, seiner Leidenschaft etwas näher am Wohnort frönen zu können. Durch die produktive Verbindung von chaotisch-unbekümmerter Jugendlichkeit, pädagogischem Impetus, souveräner Verwaltung und später auch gekonnter Technik und vertrauensvoller Patronage schufen Menschen verschiedener Herkunft und Generationen auch im Zürcher Oberland einen Verein, welcher dereinst ein Bahnunternehmen betreiben sollte. 

Im Gegensatz zur BC benötigte der DVZO aber 9 Jahre steinige Aufbauarbeit bis zum ersten fahrplanmässigen Kilometer. Dementsprechend begehen wir unser Jubiläum auf kleinerem Feuer, aber etwas mehr als das obligatorische Jubiläumslogo darf es natürlich schon sein.

Zu Ehren der visionären Vereinsgründung vor 50 Jahren lancierten wir – wie schon einmal vor 25 Jahren – Ende Januar einen Winterbetrieb auf und fuhren mit den öffentlichen Dampfzügen für einmal im Tiefschnee durch das Zürcher Oberland. 

Foto Georg Trüb
Foto Georg Trüb

Im weiteren Verlauf der Saison ist es uns eine Ehre, an möglichst jedem Fahrsonntag eine befreundete Eisenbahnorganisation mitsamt ihrem Rollmaterial in Bauma zu begrüssen und damit dem öffentlichen Betrieb einen besonderen Akzent zu setzen.

Unserer Dankbarkeit gegenüber unseren Mitstreitern in der Vergangenheit möchten wir Ausdruck geben in einem Veteranenanlass im Sommerhalbjahr.

Anstelle eines Buchprojekts schliesslich halten wir Rückschau mittels der Quellen des Vereinsarchivs, indem jeweils zeitlich passend in der Internet-Rubrik

die damaligen Entwicklungen beschrieben und dokumentiert werden.

Mit der Neubesetzung des Präsidiums und verschiedenen organisatorischen Änderungen brechen wir im Jubiläumsjahr aber auch auf in die Zukunft, so dass uns und unsere Ideen weitere Jahrzehnte gedeihlicher und erfreulicher Tätigkeit beschieden sein mögen.