· 

Ex RhB-Dampfschneeschleuder R. 12 in Realp

DIE NEUE WUNDERDAMPFMASCHINE DER DFB

Ohne grosses Aufsehen geschah am letzten Mittwoch, 20. November, Grossartiges in Realp:
Die dritte der noch vorhandenen RhB-Dampfschneeschleudern, die R. 12, wurde von ihrer Renovationsstätte in Goldau in die brandneue Wagenremise von Realp transportiert.
Michaela Rapp hat die R. 12 in ihrem vorläufigen Standplatz in Realp fotografiert.

Von den vier Bündner Dampfschneeschleudern, welche einst in Graubünden bei der ehemaligen Berninabahn (BB) und bei der Rhätischen Bahn zwischen 1910 und 1913 in Dienst gestellt wurden, sind noch immer drei vorhanden, was ebenfalls sehr bemerkenswert ist. Hier ein kurzer Überblick:


  • Die ehemalige R. 11 (RhB), als nicht selbstfahrende Rotary 1913 in Betrieb genommen, wurde 1964 ausrangiert und 1966 abgebrochen. 
  • Die ehemalige R. 12 (RhB), als nicht selbstfahrende Rotary 1913 in Betrieb genommen, wurde 1968 ausrangiert und ging 1970 an die Museumsbahn Blonay-Chamby, wo sie, weil zahnstangengängig, 1996 mit der R. 14 der DFB getauscht wurde (vgl. unten). Sie wurde 2002 zerlegt nach Goldau transportiert, wo sie unter Leitung und Arbeit von Martin Horath (Gruppe R. 12) vollständig aufgearbeitet wurde. Seit letzter Woche ist sie in Realp und wird in den nächsten Monaten für ihren ersten Winterbetrieb nach Jahrzehnten vorbereitet. 
  • Die ehemalige R. 13 (BB), 1910 als selbstfahrende G 2x3/3 1051 in Betrieb genommen, stand ununterbrochen in Betrieb (zuletzt als Reserve) und dient heute mit der Nummer Xrotd 9213 für sehr begehrte Schau-Dampfschleuderfahrten am Bernina.
  • Die ehemalige R. 14 (BB), 1912 als selbstfahrende Ge 2x3/3 1052 in Betrieb genommen, ging 1990 an die DFB und 1996 im Tausch gegen die R. 12 an die Museumsbahn Blonay-Chamby, wo ihr Antrieb heute im Museum von Chaulin mit Fremddampf betrieben im Stand studiert werden kann. Sie trägt heute wieder die Nummer 1052.

DIE RESTAURATIONSGESCHICHTE DER R. 12

Wer sich für die Geschichte und der Renovation interessiert, findet eine sehr umfangreiche Homepage der Gruppe R12 im untenstehenden Link:

DIE ROTARY BEI DER RhB