Feine Bündner Bahnnostalgie in der Romandie und im Berner Oberland


15./16. JUNI 2024

ZWEI TAGESEXKURSIONEN IM BELLE-ÉPOQUE-MUSEUMSZUG

RIVIERA–VEVEYSE–GREYERZERLAND–PAYS-D'ENHAUT–SIMMENTAL

Dank der Idee und Organisation eines Geburtstagkinds der Museumsbahn Blonay–Chamby (BC) zusammen mit der GFM HISTORIQUE und bahnoldtimer.ch kann eine ganz besondere Reise in der Romandie angeboten werden:  An einem Juni-Wochenende fährt ein Museumszug mit Fahrzeugen aus den Jahren 1903 bis 1943 durch schöne Regionen der Kantone Waadt, Freiburg und Bern.

Bei den meisten der eingesetzten Loks und Wagen handelt es sich um ehemalige Fahrzeuge der Rhätischen Bahn: Die Lok BB 81 und der Triebwagen 35 sind markante Zeugen der früheren Berninabahn und zwei Wagen fuhren einst im ehemals glanzvollen «Engadin Express» für den europäischen Jetset von Chur nach St.Moritz. 

Die Reise führt über Bahnstrecken der Transports Montreux–Vevey–Riviera, der Museumsbahn Blonay–Chamby, der Montreux-Oberland-Bahn und der Transports publiques fribourgeois.


Es gibt nur rund 30 Plätze in einer luxuriösen, vielseitigen «Polsterklasse» und rund 20 Plätze in einer charmanten «Holzklasse». Die Maximale Sitzplatzbelegung beträgt 75%, so dass mindestens zwei von drei Gästen einen Fensterplatz haben werden.

An Bord dieses entschleunigten Museumszuges aus den 1900/1910er Jahren werden die Gäste während der Reise durch freiwillige Reisebegleiter der BC und des Club 1889 am Platz bewirtet.

Historische Gewandung ist sehr willkommen.


Fahrten eines Museumszugs der BC nach Palézieux und in die Lenk sind sehr selten. Für die Strecke ab Montbovon kommt aber zusätzlich ein historischer Triebwagen der GFM HISTORIQUE zum Einsatz. Für die ehemalige Berninabahnlok 81 der BC ist es zudem die erste Fahrt entlang der zwei Simmen im Berner Oberland. Ein Reise-Leckerbissen der Extraklasse!

REISESTRECKE

PROGRAMM / FAHRPLÄNE

SAMSTAG, TAG 1

Vevey–Chaulin–Chamby–Montbovon–Palézieux–Rossinière–Château d’Oex

(121 Schmalspurkilometer)

Von Vevey in der Waadtländer Riviera am Lac Leman fährt der BC-Extrazug über Montbovon durch das Greyerzerland nach Bulle bis nach Palézieux im Bezirk Veveyse.

Anschliessend geht's zurück über Montbovon durch die Freiburger Voralpen bis ins Pays-d'Enhaut nach Château d'Oex. 

In Montbovon werden zur Essenszeit kräftige Suppen, ein Dessert und ein Mineral serviert.

Vevey ab   9:47
Montbovon ab 13:50
(Fahrt mit Ce 4/4 131)  
Montbovon an 18:01
Rossinière an 18:58
Rossinière ab 19:06
Château d'Oex an 19:15

Der Zug hält extra für Reisegäste in Rossinière, die da übernachten.

Per Regionalzug Rossinière ab 8.43 Uhr erreichen sie am Folgetag den Extrazug für Tag 2.

Das entsprechende Ticket ist Sache der Teilnehmer.

SONNTAG, TAG 2

Château d’Oex–Zweisimmen–Lenk–Zweisimmen–Montreux

(118 Schmalspurkilometer)

Von Château d'Oex startet der Extrazug ins Saanenland im Berner Oberland, nach Zweisimmen und hinauf bis nach Lenk am Fusse des Wildstrubels. Hier gibt es rund 2½ Stunden Aufenthalt zur freien Verfügung.

Zurück geht's über Montbovon und Les Avants an die Riviera mit der berühmten Panoramasicht über den Lac Leman bis nach Montreux.

Château d'Oex ab   9:15
Lenk an 11:05
Lenk ab 13:40
Montreux an 16:30

DER MUSEUMSZUG

Die Standart-Zugskomposition für beide Tage besteht aus dem Triebwagen ABe 4/4 35 von 1909 (ex RhB) und der Lok BB 81 von 1916 (ex RhB) sowie den drei Polsterklassewagen AB 121 (ex RhB), As 2 (ex RhB) und B 61 (ex MOB) aus den Jahren 1903 und 1906. Für Gepäck wird der FZ 36 von 1903 (ex CEG, GFM) mitgeführt.

Am 1. Reisetag wird die BB 81 von Montbovon nach Palézieux und zurück durch den Triebwagen 131 von 1943 ersetzt, weil die BB 81 für diese Strecke keine Zulassung hat.

LEISTUNGEN / PREISE

Die Reisen an den Tagen 1+2 sind zusammen oder einzeln buchbar.

Folgende Leistungen sind im Preis inbegriffen bzw. folgendes wird geboten:

  • Fachkundige Reiseleitung/Gästebetreuung
  • Edmondsonsche Kartonbillette
  • Badge und Lanyard
  • Reisejournal mit den wichtigsten Informationen
  • Getränke und Snackservice am Platz und an Bahnhöfen in allen Klassen
  • Kräftige Suppe und Mineralwasser in Montbovon für alle Klassen am 15. Juni 2024
  • Für Polsterklasse: Apéritiv mit Schaumwein «Bleu Nuit, La Côte» und nachmittags ein Gebäck an beiden Reisetagen
  • Möglichkeit, auch nur die Strecke Montbovon–Palézieux–Montbovon in der Holzklasse zu fahren. In diesem Spezialbillett ist die Suppe nicht inbegriffen.

Getränke und Snacks im Zug und an den Bahnhöfen können mit Bargeld oder gängigen Kreditkarten gezahlt werden.

 

Polsterklasse Tage 1+2    CHF 270.–
Holzklasse      Tage 1+2

   CHF 180.–

 

Polsterklasse Tag 1 CHF 160.–
Holzklasse      Tag 1 CHF 110.–
Polsterklasse Tag 2 CHF 125.–
Holzklasse      Tag 2 CHF  80.–
Nur Strecke Montbovon–Palézieux–Montbovon
(Holzklasse, 87 km)
CHF 55.–

BUCHUNGSSTAND

Der Buchungsstand per 16. März 2024 repräsentiert untenstehende Tabelle.
Dunkelgrüne Felder zeigen die Anzahl freier Plätze.
Es wird eine Warteliste für ein Upgrade geführt (Anzahl Wartender in roten Feldern).
Beim Bestellvorgang kann z.B. die Zweitagestour in der Holzklasse gebucht werden und angegeben werden, ob man über frei werdende Plätze informiert werden will.
Berücksichtigung strikt nach Eingang der Bestellungen.

FLYER / FRANÇAIS

Download
Reiseroute Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
Informations en français.pdf
Adobe Acrobat Dokument 614.8 KB

EIN PAAR SPEZIALITÄTEN

  • Maximalsteigung 70‰ (MOB: Les Avants–Jor)
  • Längster Tunnel: Jaman 2424 m (MOB: Jor–Les Cases)
  • Tiefer Punkt: Vevey, 385.8 m ü.M.
  • Höchster Punkt: Saanenmöser, 1274.8 m ü.M.

TICKETS

Mit dem Ticketlink können die gewünschten Tickets gegen Rechnung bestellt werden.


WEITERE INFORMATIONEN

Alle An- und Abreisen, Übernachtungen und des Mittagessen in Lenk sind Sache der Teilnehmer.

Gerne erteilen wir per E-Mail weitere Auskünfte zur Reise.

Während der Reise informieren wir die Fahrgäste auch online über wichtige Aktualitäten. Der online-Zugang erfolgt über das rote Piktogramm. Für den Zugang werden wir den Gästen mit dem Ticket ein entsprechendes Passwort verschicken.

Links zu den offiziellen lokalen Hotelportalen und Restaurants in Lenk findet sich beim Piktogramm mit dem Bett.

Für öffentliche Zugsverbindungen findet sich noch der Link zum SBB-Fahrplan.


INFO FÜR BAHNFOTOGRAFEN

Inhaber des Bündner FairFotoPasses 2024 erhalten alle notwendigen Infos
über die Fahrten regulär per E-Mail zugestellt. Andere Bahnfotografen erhalten gegen eine Gebühr
von 20 Franken die notwendigen Informationen ebenfalls zugestellt. Bestellungen unter «Tickets».

Bahnfotografen erhalten Zugang zu einer Reise-Newsseite,
die über Aktualitäten des Extrazuges zeitnah berichtet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0